Tafel Ansbach

Die Ansbacher Tafel, ein ökumenisches Projekt in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Ansbach e.V. und des Caritasverbandes Ansbach, ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Tafeln mit bundesweit einheitlichen Richtlinien.

Der Grundgedanke der Tafel ist, überschüssige Lebensmittel an Menschen zu verteilen, die über geringe finanzielle Mittel verfügen. Mit einem Ausweis, der für Berechtigte ausgestellt wird, kann während der Öffnungszeiten am Samstagnachmittag gegen einen geringen Pauschalbetrag eingekauft werden. 75 ehrenamtliche Mitarbeiter versorgen ca. 400 Kunden aus Stadt und Landkreis Ansbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.