Hängung

Während draußen in Ansbach das Altstadtfest bei strahlendem Wetter tobte, hängten die Initiatoren von brotundkunst in aller Ruhe die ersten Werke in den Räumen der Ansbacher Tafel auf.

28 Werke hängen jetzt an Ort und Stelle und warten auf ihre Abnehmer. Die ehrenamtlichen Helfer, die den Künstlern beim Hängen über die Schulter schauten, waren schon mal begeistert von den Bildern. Am Sonntag wird dann die Kunstaktion offiziell im Rahmen des 15jährigen Bestehens der Ansbacher Tafel eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.